Essen, Kochen und Backen für Kinder, Rezepte

Speiseplan für Kleinkinder – 5 vegetarische Rezepte

18. März 2018

Soinatwaffeln, gesund, eisen, kinder

Nach langer Zeit gibt es endlich mal wieder einen Speiseplan für Kleinkinder. Das haben sich viele von Euch gewünscht und auch ich hatte mal wieder richtig Lust, euch zu zeigen, was hier gerne gekocht und gegessen wird. Nach wir vor ist unser Sohn quasi ein „Veggie Kind„. Wollte er, dürfte er Fleisch und Wurst probieren/essen, aber hat er die Möglichkeit dazu, dann zieht er meist Käse der Wurst vor.

Speiseplan für Kleinkinder – So bunt und abwechslungsreich wir möglich

Hier bei uns daheim findet man so gut wie nie Wurst oder Fleisch auf dem Tisch, außer der Ehefreund hat es sich explizit gewünscht. Fisch hingegen wird hin und wieder in den Speiseplan integriert, stößt aber auf wenig Freude beim Bub. Und so achte ich bei der Auswahl unserer Essen sehr darauf, dass sie alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Co. beinhalten, welche insbesondere für Kleinkinder wichtig sind. Das bedeutet, dass ich versuche so abwechslungsreich wie möglich zu kochen und Lebensmittel verwende, welche große Vorteile mit sich bringen. Ein Allrounder ist hier beispielsweise Hirse, aber das ist für treue ekulele Leser keine Neuheit mehr. Zudem achte ich darauf, dass ich Lebensmittel miteinander kombiniere, welche auf genau diese Kombi angewiesen sind, um optimal vom Körper aufgenommen bzw. verarbeitet werden können.

„Mein Kind isst aber nur Nudeln mit Butter…“

Das klingt nun alles super vorbildlich, soll Euch aber in keiner Weise ein schlechtes Gewissen vermitteln, sollten bei euch täglich Nudeln auf dem Tisch landen. Denn auch ich kenne solche Phasen, in welcher der Sohnemann lediglich Schupfnudeln oder Pfannkuchen isst. Ich denke, wir Eltern dürfen uns nicht verrückt machen, können aber versuchen, unseren Kindern immer wieder andere Dinge schmackhaft zu machen. So beziehe ich J.Boy beispielsweise gerne in das Zubereiten der Mahlzeiten mit ein. Denn durfte er die Karotten schäle, oder die Himbeeren auf der Hirse verteilen – dann schmeckt es ihm im Anschluss meist gleich besser.

Vegetarisch kochen für die ganze Familie

Auch wenn der Artikel „Speiseplan für Kleinkinder“ heißt, so eignen sich die folgenden fünf Rezepte natürlich perfekt für die ganze Familie. Babys mal ausgenommen, wobei auch hier sich meist easy aus ein, zwei Zutaten der Rezepte etwas kredenzen lässt.

Was mir persönlich neben der Zutaten wichtig ist, ist die Tatsache, dass sich die Gerichte einfach in den Alltag integrieren lassen, sprich nicht viel Arbeit/Aufwand in Anspruch nehmen. Häufig versuche ich zudem eine Komponente des Rezeptes für zwei Tage vorzubereiten. So koche ich eigentlich immer mehr Hirse als benötigt, damit ich sie am Folgetag nochmals in den Speiseplan einbauen kann. Montags gibt es dann beispielsweise süßen Hirseauflauf und dienstags Hirse mit Erbsen und Möhrchen.

5 Vegetarische Rezepte für Kleinkinder
  1. Süßer Hirseauflauf
  2. Couscous Muffins
  3. Polenta Auflauf
  4. Süßkartoffelpüree mit Bohnen und gebratenem Tofu
  5. Spinatwaffeln
Süßer Hirseauflauf mit Obst

Hirse, Auflauf, Rezept, ekulelefood

Eines unserer absoluten Lieblingsessen. Das Rezept habe ich euch bereits verbloggt, ihr findet es hier. Und da immer wieder die Frage aufkommt, wie ich denn Hirsebrei zubereite (was es hier ca. 1x pro Woche zum Frühstück gibt): schaut gerne in meinem Artikel „Vegetarisches Essen für Kleinkinder“ vorbei. Dort findet ihr unser „Hirsebrei Rezept“, sowie wie viele, weitere, vegetarische Inspirationen.

Wer ebenso wie wir im Hirsefieber ist, der sollte sich hier mal durchklicken:

Couscous Muffins

Speiseplan, vegetarisch, kleinkind, muffins, couscous

Nicht nur für den Osterbrunch eine tolle Idee, sondern ganzjährig ein Knaller auf dem Tisch. Diese herzhaften Muffins beinhalten eine ordentliche Portion Gemüse und machen einfach Freude. Das Rezept findet ihr hier.

Polenta Auflauf

Polenta AUflauf, gesund, gemüse, begetarisch

Ein easy peasy Gericht, welches aktuell beim Bub sehr beliebt ist. Es macht satt, liegt jedoch nicht schwer im Magen und lässt sich obendrein super gut vorbereiten.

Zutaten und Zubereitung des Polenta Auflaufes:

1 Tasse Polenta (Maisgrieß)
2 Tassen Gemüsebrühe
1 Tasse TK Erbsen
4 EL Mais
1 Ei
1 TL Butter/Öl
Muskat, Pfeffer, Salz
Nach Belieben geriebener Käse

Polenta ca. 10 Minuten in der Gemüsebrühe köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser nachschütten. Den Backofen auf 180/Umluft vorheizen. Eine Auflaufform etwas einfetten. Gemüse, Ei, Öl, Salz, Pfeffer und Muskat zur Polenta geben und alles gut verrühren. Nun die Masse in die Form füllen und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Wer mag kann vorab noch etwas geriebenen Käse darüber verteilen, schmeckt sehr lecker und gibt dem Ganzen etwas mehr Würze.

Das Rezept ähnelt übrigens sehr diesen Polenta Bratlingen welche auch immer wieder super bei der Familie ankommen. Bei beiden Gerichten lässt sich das Gemüse natürlich nach Belieben austauschen.

Süßkartoffelpüree mit Bohnen und Tofu

Gesund, kochen, veggie, kids

Perfekt, um das Augustbaby mitessen zu lassen. Denn der Kleine mag Süßkartoffel unheimlich gerne und bekommt somit eine gute Portion ungewürztes Püree ab. Dieses mache ich einfach aus ge(dampf)garten Süßkartoffeln. Den Räuchertofu und ein paar Körner brate ich lediglich mit etwas Öl in der Pfanne an. Und die Bohnen, die sind TK und werden im Topf erwärmt und etwas gesalzen…

Spinatwaffeln

Speiseplan, kind, waffeln, herzhaft, spinat

Ein tolles Gericht um dem Kind eine schöne Portion Gemüse hübsch zu verpacken (oder besser gesagt unterzujubeln;)). Und ich selbst, ich bin großer Fan dieser Waffeln! Mir persönlich schmecken sie mit Blattspinat am besten, für Kinder eignet sich gehackter Spinat jedoch besser, da dann die „Mama, mach die großen, grünen Stücke weg“ verschwinden.

Zutaten und Zubereitung der Spinatwaffeln

250 g TK Spinat
2 Eier
250 g Dinkelvollkornmehl
150 ml Mineralwasser/Sprudel
2 EL Öl (beispielsweise Rapsöl)
Salz, Pfeffer, Muskat

 Aus den Zutaten Waffelteig herstellen und fröhlich backen. Wer absolut keine Spinat Fans in der Familie hat, kann es vielleicht mal mit Gemüsewaffeln versuchen.
Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen? Oder sollte ich lieber schreiben gemundet?!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anna 21. März 2018 at 19:56

    Vielen Dank für die tollen Rezeptidewn. Isst Jonte das alles einfach so?
    Ich fürchte meine Maus lässt die Hälfte liegen, weil sie das Gemüse entlarvt…
    Liebe Grüße!

    • Reply ekulele 21. März 2018 at 20:47

      Liebe Anna, ne ne! J. hat auch Tage, an welchen er Gerichte (plötzlich) nicht isst.
      Generell fahre ich beispielsweise bei Gemüse mit Erbsen, Karotten und Mais am besten, hin und wieder probiere ich andere Sorte.
      Viele Grüße, Frauke

    Leave a Reply