Anzeige, Gewinnspiel, Kosmetik

Naturkosmetik von Grüne Erde – Gesichtspflege für DEINE Haut / GEWINNSPIEL

4. April 2018

naturkosmetik, beautyblog, nature, bio, linde, knospentherapie, grüne erde, tipp, erfahrung, augencreme

Anzeige /

Seit ein paar Tagen darf ich Naturkosmetik von Grüne Erde testen und was soll ich sagen, der erste Eindruck bzw. das erste Hautgefühl ist top. Genauer gesagt sind hier vier Produkte der Pflegeserie Linde im Einsatz, welche alle für eine „normale Haut“ bestimmt sind. Aber am Besten beginne ich mal von vorne, denn ehrlich gesagt wusste ich bis vor Kurzem gar nicht, dass es von Grüne Erde auch Naturkosmetik gibt. Und das wo ich mich jetzt doch schon eine ganze Weile mit Naturkosmetik befasse. Umso größer also meine Freude und vor allem auch meine Neugierde.

Naturkosmetik von Grüne Erde – Gesichtspflegeserien speziell für die Bedürfnisse unterschiedlicher Hautzustände

Naturkosmetik von Grüne Erde gibt es für fünf verschiedene Hauttypen. Denn eine passende Pflege ist natürlich das A und O, um den Bedürfnissen der Haut gerecht zu werden. Neben der Pflegeserie Linde für normale Haut gibt es noch Serien für reife, trockene, empfindliche und fettige Haut. Alle fünf Pflegeserien sind sanft und helfen der Haut dabei, wieder in ihre Balance zu finden bzw. zu bleiben. Das Spannende an den Pflegeserien von Grüne Erde finde ich ist, dass sie auf Basis der Gemmotherapie entwickelt wurden. Eine Therapie, welche mir bisher absolut unbekannt war.

Gesichtspflegeserien auf Basis der Gemmotherapie

naturkosmetik, beautyblog, nature, bio, linde, knospentherapie, grüne erde, tipp, erfahrung

Bei der Gemmotherapie handelt es sich um die „Schönheit aus der Knospe“-Therapie. Für die Herstellung von Pflegeprodukten werden Knospenextrakte verwendet. Warum? Weil sich in der Knospe einer Pflanze die größte Vitalität verbirgt. Hier ist bereits alles für später angelegt (Kraft, Schönheit…).
Die Knospen einer Pflanze werden für die Herstellung des Wirkstoffs schonend und behutsam geerntet. Ohne der Pflanze dabei zu schaden, so kann diese weiter wachsen und gedeihen. Anschließend werden die Knospen in einer speziellen Lösung angesetzt. Diesen Schritt nennt man auch Mazeration. Nach dem Filtern wird dieses sog. Mazerat nun mit einer Alkohol-Glycerinlösung verdünnt und in die Pflegeprodukte eingearbeitet.
Ich finde das alles sehr spannend und möchte mich auf jeden Fall noch genauer mit der Gemmotherapie befassen.
Jede Pflanzenknospe hat ganz besondere Eigenschaften und so sorgt beispielsweise das Extrakt aus der Knospe der Linde dafür, dass die Haut beruhigt und mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Welcher Hauttyp bin ich?

Welcher Hauttyp bin ich eigentlich? Diese Frage stelle ich mir häufig, denn meine Haut verändert sich doch immer mal wieder. Was übrigens jede Haut macht. So hatte ich früher, zu Studienzeiten eine eher fettige Haut. Dementsprechend habe ich auch meine Pflegeprodukte ausgesucht. Mit der Zeit habe ich dann jedoch gemerkt, dass ich nicht wirklich ein „fettiger Typ“ bin. Lediglich meine T-Zone neigte dazu, der Rest war eher trocken. Also wurde meine Pflegeroutine umgestellt. Bis zum dem Zeitpunkt, wo ich wieder mit extrem unreiner Haut zu kämpfen hatte und dann, dann…
Mittlerweile denke ich, dass es wichtig ist, seine Haut behutsam zu pflegen und vor allem auch nicht zu überpflegen. „Aggressive“ Pflegeprodukte scheinen vielleicht im ersten Schritt zu helfen, führen jedoch häufig dazu, dass die Haut auf lange Sicht hin komplett aus dem Gleichgewicht gerät. Aus einer fettigen Haut kann so eine trockene, empfindliche Haut werden. Diese Erfahrung konnte ich auf jeden Fall schon das eine oder andere Mal machen.

Es ist also manchmal gar nicht so einfach seine Haut einzuschätzen und ich finde den kleinen Leitfaden von Grüne Erde wirklich hilfreich. Schaut gerne hier vorbei, wenn ihr prüfen möchtet, was ihr für ein Hauttyp seid.

naturkosmetik, beautyblog, nature, bio, linde, knospentherapie, grüne erde, tipp, erfahrung

ekulele, naturkosmetik, greenlifestyle, beautyblog

Pflegeserie Linde für normale Haut

Meine Haut ist sich nach wie vor nicht ganz sicher, wie sie sein mag. Aber mit der Serie Linde fahre ich bisher ganz gut. Die Linde Produkte verleihen mir aktuell ein gutes Hautgefühl und ich habe den Eindruck, dass meine Haut auf dem Weg ist, wieder in ein Gleichgewicht zu finden. Bis sich eine Haut an neue Pflegeprodukte gewöhnt hat, sich darauf einstellt, dauert es meist um die 30 Tage.

Für die tägliche Pflege nutze ich vier Produkte der Pflegeserie Linde:

Milde Reinigungsmilch

waschcreme, naturkosmetik, zertifiziert, mild, tipp

Die Reinigungsmilch kommt bei mir morgens und abends zum Einsatz. Abends verwende ich davor jedoch noch zusätzlich einen Make Up Entferner. Die Milch ist sehr sanft und wirkt rückfettend. Zudem spendet sie Dank Lindenknospenextrakt Feuchtigkeit und verfeinert das Hautbild. Der Duft ist super angenehm, frisch und leicht fruchtig.

Stärkendes Gesichtstonikum

Nach der Reinigung mit der Milch verwende ich das Tonikum. Dieses sprühe ich am liebsten direkt auf das Gesicht, richtig schön erfrischend! Es kann jedoch auch mit einem Watte-Pad aufgetragen werden. Neben einer guten Portion Feuchtigkeit sorgt das Tonikum u.a. dafür, dass die Haut beruhigt, gestärkt und gestrafft wird.

Pflegende Gesichtscreme

bio kosmetik, linde, normale haut, erfahrung

Die Gesichtscreme lässt sich schön auftragen, klebt nicht und hinterlässt eine super weiche Haut. Ganz besonders mag ich auch hier den Duft und die Tatsache, dass es für meine Haut nochmals eine gute Ladung Feuchtigkeit gibt.

Beruhigende Augenpflege

naturkosmetik, beautyblog, nature, bio, linde, knospentherapie, grüne erde, tipp, erfahrung

Die Augenpflege nutze ich derzeit nur am Abend, bevor ich ins Bett gehe. Ich klopfe sich sachte um die Augen herum ein. Die Creme soll gegen Trockenheitsfältchen und Tränensäcke wirken, sowie eine abschwellende Wirkung haben. Von diesen Vorzügen konnte ich mir bisher leider noch nicht wirklich ein Bild machen, da ich Dank Erkältung mit geschwollenen, empfindlichen Augen zu kämpfen habe. Ich lasse es euch aber gerne bei einer neuen Reihe „Naturkosmetik im Test“ wissen, wenn ich genug Erfahrungen mit der Creme sammeln konnte.

Naturkosmetik von Grüne Erde – Natürliche Rohstoffe, zertifiziert, hergestellt in Österreich

Womit ich nun schon einige Erfahrungen gemacht habe, ist Naturkosmetik im Allgemeinen. Seit meiner (größtenteils) Umstellung auf Naturkosmetik habe ich schon zig Marken und Produkte getestet. Viele haben mich überzeugt, einige jedoch auch nicht. Was mich aber stets wirklich glücklich macht ist die Tatsache, dass ich keinen „Mist“ auf und in meine Haut lasse. Ich finde es schön und auch beruhigend zu wissen, dass für meine Kosmetik und Pflege niemand ausgebeutet wurde, natürliche Rohstoffe anstelle von „Chemie Keulen“ zum Einsatz kommen uvm. – ich mag das sehr.

Die Kosmetik von Gründe Erde ist durch zwei Siegel zertifiziert (NATRUE und Austria Bio Garantie) und wird in Handarbeit aus hochwertigen, natürlichen Rohstoffen im oberösterreichischen Almtal bzw. von ausgewählten Partnerbetrieben hergestellt.

Meine kleine Mama-Auszeit im Alltag – Pflege nicht nur für meine Haut…

Eine richtig kleine Mama-Auszeit ist es für mich momentan, meine vier neuen Pflegeprodukte anzuwenden und weiter ausgiebig zu testen. Ich genieße es regelrecht, meiner Haut etwas Gutes zu tun und mich ganz bewusst am Morgen und am Abend meinem Gesicht zu widmen. Oftmals geht das Reinigen und Pflegen der Haut im Alltag ja fast etwas unter, geschieht nebenbei und innerhalb von Sekunden. Dabei ist es doch richtig schön und vor allem auch wichtig, achtsam mit sich umzugehen. In allen Bereichen. Nicht immer leicht in der Umsetzung, aber ich merke, wie es mir gut tut, wenn ich Dinge eben nicht nur routiniert mache. Sich die Zeit zu nehmen, pflegt nicht nur die Haut, sondern irgendwie auch die Seele…

Gewinne eines von drei Linde Pflegesets im Wert von je ca. 72,00 Euro

naturkosmetik, grüne erde, gewinnspiel

Da ich es sehr genieße, meine neue Naturkosmetik von Grüne Erde anzuwenden und zu testen, freue ich mich sehr darüber, dass ich dreien von Euch diesen „Genuss Moment“ (hoffentlich) auch verschaffen kann. Denn ich darf drei Linde Pflegesets verlosen. Die Sets beinhalten folgende vier Produkte:

  • Beruhigende Augenpflege 15ml

  • Milde Reinigungsmilch 125ml

  • Pflegende Gesichtscreme 50ml

  • Stärkendes Gesichtstonikum 100ml

Gewinnspielfrage: Wusstest du bereits, was es mit der Gemmotherapie auf sich hat? Und was mich natürlich auch sehr interessieren würde: ist Gesichtspflege für dich reine Routine, oder auch manchmal ein kleiner „Auszeit-Moment“?

Teilnahmebedingungen:

  • Beantwortet meine Frage in den Kommentaren unter diesem Artikel
  • Schenkt gerne meiner Facebook Seite ekulele einen Daumen und/oder teilt das Gewinnspiel
  • Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr mind. 18 Jahre alt seid
  • Ihr benötigt eine Adresse in Deutschland oder Österreich
  • Ihr seid damit einverstanden dass ich, im Falle eines Gewinnes, eure Adresse an Grüne Erde weiterleite, damit diese das Set an euch versenden können
  • Die Gewinner haben eine Woche Zeit sich auf meine Mail zu melden, ansonsten wird neu ausgelost.
  • Teilnahmeschluss: 11.04.2018, 23:59 Uhr
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Viel Glück!!!

naturkosmetik, beautyblog, nature, bio, linde, knospentherapie, grüne erde, tipp, erfahrung

Viel Glück beim Gewinnspiel!

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Grüne Erde

You Might Also Like

70 Comments

  • Reply Janina 4. April 2018 at 7:50

    Liebe Frauke, das hört sich alles super an! Gemmotherapie war mir komplett unbekannt bisher, aber macht natürlich total viel Sinn. Meine Haut ist super sensibel, früher hatte ich oft fettige, Mischhaut, jetzt mag sie so wenig wie möglich. Eine Maske abunzu ist für mich eine kleine Auszeit. Ich würde mich sehr freuen, dir Serie testen zu dürfen, denn ich versuche auch seit einiger Zeit auf “faire“ Produkte ohne Chemie zu setzen. Liebe Grüße! Janina 🙂

  • Reply Verena 4. April 2018 at 8:33

    Guten Morgen liebe Frauke,

    ich habe noch nie etwas davon gehört.
    Leider kommen meine Auszeiten irgendwie etwa zu kurz. Abends bin ich froh mich grad noch so abzuschminken. Aber ich gelobe Besserung. Mit nun 34 sollte ich mehr auf mich achten. Sei es in der Ernährung,dem ausreichenden Trinken von Wasser und als i Punkt die Pflege.
    Viele Grüße aus Lübeck
    Verena

  • Reply Tine 4. April 2018 at 8:43

    Liebe Frauke,
    auch ich habe von Gemmotherapie noch nichts gehört bisher.
    Für mich ist Hautpflege in erster Linie Routine, aber seitdem ich im August zum ersten mal Mama geworden bin, weiß ich es immer mehr zu schätzen wenn ich dies in Ruhe und länger als 2 Minuten zelebrieren darf 🙂
    LG Tine

  • Reply Daniela 4. April 2018 at 8:46

    Hallo Frauke,
    von Gemmotherapie habe ich jetzt das erste mal gehört, aber es klingt echt gut.
    Bisher hab ich mir für die Gesichtspflege am Abend schon immer etwas Zeit genommen. Seit aber vor 4 Wochen unser Baby Nr.2 geboren ist, läuft alles nur noch im Schnelldurchlauf ab 😉 Ich hoffe sehr, das ändert sich bald wieder. Und dann würde ich sehr gerne die Pflegeserie testen 🙂
    Viele Grüße, Daniela

  • Reply Amy 4. April 2018 at 10:18

    Hallo Frauke,
    Von Gemmotherapie habe ich zuvor auch noch nichts gehört, klingt aber sehr spannend! Das würde ich gerne testen.

    Hautpflege ist für mich die meiste Zeit eine eher lästige Routine. Ab und an macht es aber auch wirklich Spaß , sich etwas mehr Zeit zu nehmen und sich noch mit einer Maske zu verwöhnen.
    Liebe Grüße!

  • Reply melanie 4. April 2018 at 10:21

    Hallo liebe Frauke,
    also für mich ist Gesichtspflege doch eher Routine – zumindest das tägliche Reinigen und Cremen.
    Eine Maske verbinde ich eher mit einer schönen Auszeit.

    Danke für das Gewinnspiel!:)
    Liebe Grüße
    Melanie

  • Reply Aylin 4. April 2018 at 11:45

    Liebe Frauke,
    das hört sich ja alles super an! Gemmotherapie war mir komplett unbekannt bisher. Habe ich tatsächlich noch nie gehört. Aber wirkt ja sehr sinnig !
    Meine Haut ist eher eine fettige Mischhaut, andererseits auch sehr Sensibel.
    Ich würde mich total freuen, dir Serie testen zu dürfen, denn ich versuche auch seit einiger Zeit auf “faire“ Produkte ohne Chemie zu setzen. Liebe Grüße! Aylin

  • Reply Bettina 4. April 2018 at 14:08

    Also ich kannte das Thema auch gar nicht. Für mich bleibt das Thema Hautoflege im Moment leider mehr Routine; ich hoffe wieder auf mehr (Aus)Zeit wenn meine Tochter größer ist! 🙂

  • Reply Anna-Lena 4. April 2018 at 14:32

    Hallo Frauke,
    von Gemmotherapie habe ich bisher noch nie gehört. Klingt aber spannend!
    Gesichtspflege ist für mich eigentlich Routine, vorallem wenn im Bad noch ein kleiner Wirbelwind rumturnt. Allerdings mag ich gute Pflegeprodukte, vorallem mit guten Inhaltsstoffen und wenn diese gut riechen.
    Danke für das Gewinnspiel!
    Liebe Grüße Anna-Lena

  • Reply Lisa 4. April 2018 at 15:00

    Hallo liebe Frauke,
    Von der Gemmotherapie habe ich bis jetzt noch nichts gehört aber man lernt ja nie aus.
    Das Thema Gesichtspflege ist für mich eine Auszeit vom Alltag. Gern nehme ich mir Zeit auch für mich mal etwas gutes zu tun um dann entspannter durchzustarten. Super Gewinnspiel.

  • Reply Jutta 4. April 2018 at 16:10

    Hallo Frauke,
    Gemmotherapie sagt mir leider nichts, obwohl ich auch begonnen habe auf Naturkosmetik umzustellen, bin aber bis jetzt noch nicht so ganz zufrieden und echt noch am ausprobieren. Habe reife Haut, bin ja schon 48 und muss auch ehrlicherweise sagen dass man manchmal schon ein bisschen abgeschreckt wird was Naturkosmetik kostet, vor allem wenn man nicht das ideale gefunden hat.
    Bin aber eigentlich schon bereit mehr für ein gutes Produkt zu bezahlen, aber nur welches?
    Von dem her , ich schmeiße mich mal in das Gewinnspiel…vielleicht habe ich ja Glück?
    Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald
    Jutta

    • Reply ekulele 12. April 2018 at 11:10

      HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

  • Reply Karin 4. April 2018 at 16:50

    Von der Gemmotherapie hören ich jetzt auch das erste mal. Gesichtspflege gehört für mich zur Routine, aber wenn ich Zeit habe widme ich meiner Gesichtspflege auch mal mehr Zeit.

    LG

    Karin

  • Reply Yara 4. April 2018 at 17:36

    Hallo Frauke,
    auch ich habe von der Gemmotherapie noch nichts gehört.. Würde mich aber freuen, sie direkt auszuprobieren. Bei mir ist die Gesichtspflege derzeit mehr Routine, manchmal auch ein Graus. Seit Beginn meiner Schwangerschaft leide ich an sehr unreiner Haut, vielleicht hilft ja grüne Erde!
    Liebe Grüße
    Yara

  • Reply nathalie 4. April 2018 at 17:41

    Hallo liebe Frauke,
    das ist ein sehr interessanter Post, von dieser Gemmotherapie lese ich gerade zum ersten Mal. Seit vielen Jahren werde ich trotz meiner noch jungen Jahren als Öko- Tante bezeichnet (was mich jedoch gar nicht stört, viel eher bin ich stolz drauf) – da ich es liebe, gesund vegetarisch/vegan zu essen und dabei auch Naturkosmetik eine tragende Rolle für mich spielt. Ich verfolge dich sehr gerne und schon seitdem der „kleine“ J.Boy“ mit an Bord ist, deine Rezepte sind superduper!
    Mach weiter so und viele Grüße ins benachbarte Baustellen- Mekka 😉
    Nathalie

    • Reply ekulele 12. April 2018 at 11:16

      Herzlichen Glückwunsch

  • Reply tierliebe 4. April 2018 at 17:50

    Gemmotherapie kannte ich nicht. Die Körperpflege ist eher Routine für mich.

  • Reply Sonja 4. April 2018 at 18:23

    Gemmotherapie kannte ich bisher nicht.
    Ich nehme mir bewusst kleine Auszeiten, um meine Haut zu pflegen. Diese hat sich seit der Schwangerschaft und Stillzeit stark verändert und braucht diese Pflege dringender den je

  • Reply Frances christel 4. April 2018 at 19:55

    Hallo, ich habe mich mit Naturkosmetik kaum auseinander gesetzt. Daher ist mir auch gemmotherapie völlig unbekannt. Ich würde mich freuen, die Kosmetik mal testen zu dürfen um meinem Gesicht mal etwas gutes zu tun. Momentan zählt gesichtspflege wohl eher zu Routine und nicht um eine Auszeit zu nehmen. Das möchte ich gern ändern.
    Liebe Grüße

  • Reply Lisa 4. April 2018 at 20:26

    Liebe Frauke,
    Auch ich muss mich hier der Mehrheit anschließen! Ich habe noch nie davon gehört finde es aber auch sehr interessant! Es gibt so viel gutes aus der Natur was man als „normalo“ noch nicht kennt, da einem einfach schlicht weg die Zeit fehlt sich in alles einzulesen, darum finde ich gerade solche Blog Beiträge sehr sehr interessant. Darum hier schon mal ein kleines großes Dankeschön an dich und deine Mühe!
    Ich muss sagen früher habe ich mir die Auszeiten noch mehr genommen, im Moment ist es leider mehr Mittel zum Zweck, ich gelobe allerdings mir selbst gegenüber Besserung!
    Es wäre schön die Reihe von Grüne Erde mal testen zu dürfen, ich würde mich sehr darüber freuen!
    Viele liebe Grüße Lisa

  • Reply Martje 4. April 2018 at 20:42

    Auch mir war Gemmotherapie bisher kein Begriff. Gesuchtspflege ist mit zwei Kindern leider mehr Routine, aber ich merke immer wennich mal ein neues Produkt kaufe, dass ich es danns chon genieße zu benutzen und auch gespannt darauf warte, ob eine Veränderung eintritt. Jetzt schwanger macht meine Haut im wöchentlichen Wechsel immer was Neues, ich würde das Set super gerne ausprobieren! Liebe Grüße

  • Reply Lea 4. April 2018 at 20:48

    Die Produkte klingen toll und Gemmotherapie klingt irgendwie auch sinnig 😉 würde ich sehr gerne ausprobieren und ein Gewinn wäre sicherlich ein schöner Anreiz, wieder mehr Achtsamkeit in die tägliche Pflege zu bringen.

  • Reply Mirjam 4. April 2018 at 21:14

    Das klingt super spannend.
    Von Gemmotherapie hab ich noch nie gehört. Würde mich sehr freuen, das Set ausprobieren zu dürfen. Für mich kommt eh nur NK in Frage. Im Moment mit Baby und Kleinkind hab ich leider nur selten Zeit, das ausführlich zu zelebrieren 😉

  • Reply Olga 4. April 2018 at 22:39

    Liebe Frauke,
    die Gemmotherapie hat mir bisher garnichts gesagt, ist aber total interessant!
    Die tägliche Gesichtspflege ist auf jeden Fall immer eine kleine Auszeit vom Alltag, die ich sehr genieße. Die Kleine wird dem Papa übergeben und dann wird sich mal mehr, mal weniger Zeit für ein Mini Wellness genommen.
    Ich würde mich riesig über dieses Set freuen!

  • Reply Katharina 4. April 2018 at 22:59

    Hallo Frauke,

    von Gemmotherapie hatte ich bisher noch nicht gehört.

    Manchmal ist die Abendpflege auch eine kleine Auszeit. Wenn mein Sohn badet, lasse ich mir etwas mehr Zeit. Besonders mag ich einen warmen Waschlappen etwas länger auf dem Gesicht zu halten so wie bei einer Kosmetikbehandlung. Herrlich 🙂

  • Reply Lena 5. April 2018 at 0:21

    Hallo Frauke
    Ich habe hier zum ersten Mal davon gehört.
    Für naturkosmetik bin ich aber immer zu haben!

  • Reply Denise 5. April 2018 at 9:13

    Hallo Frauke,

    Auch ich habe noch zuvor von dieser Therapie für die Haut gehört. Völliges Neuland also. Es klingt aber absolut spannend, vor allem weil meine Haut auch nicht weiß, was sie sein mag . Es ist eine Katastrophe und ich habe noch nichts passendes gefunden. Das wäre also eine neue Chance :). Mittlerweile ist die Hautpflege nur noch Routine und lässt mich auf keinen Fall abschalten, da meine Haut einfach ein Riesen Problem für sich ist. Ich würde mich also freuen zu gewinnen. Voller Hoffnung und mit vielen Grüßen
    Denise

  • Reply Barbara M. 5. April 2018 at 9:34

    Liebe Frauke,
    vielen Dank für deinen informativen Bericht und die wunderschönen Fotos.
    Ich finde das Thema „Gemmotherapie“ sehr interessant, habe mich abr damit tatsächlich noch nicht befasst. Ich finde den Ansatz sehr spannend, die Inhaltsstoffe der Knospen in die Pflegeprodukte einzuarbeiten. Und deshalb würde ich mich auch riesig freuen, wenn ich eines der Pakete von „Grüner Erde“ testen dürfte.
    Ich liebe meine Miniwellnessminuten mrgens und abends sehr – wie so oft im Leben macht es auch hier die Qualität und die die Quantität.

    Herzliche Grüße sendet dir
    Barbara

  • Reply Corinna 5. April 2018 at 13:01

    Hallo Frauke!
    Wie die Mehrheit hier bereits in den Kommentarten geschrieben hat, habe auch ich noch nie etwas von der Gemmotherapie gehört.
    Obwohl es mir meine Haut nicht immer leicht macht, trägt die Zeit im Bad für mich schon zur Erholung bei. Da bleibt die Tür einfach zu und ich kann mich in Ruhe meiner Pflegeroutine widmen.
    Liebe Grüße sendet dir
    Corinna

  • Reply Michaela Gleissberg 5. April 2018 at 13:33

    Liebe Frauke,
    was für ein schöner und hilfreicher Artikel.Ich habe bis dato sowohl von der Serie „Grüne Erde“ noch von „Gemmotherapie “ etwas gehört und bin gleich ganz Ohr. Das klingt einfach toll& macht auch Sinn. Und nun ist ja auch Knospen-Zeit. juhuu:)
    Da ich in wenigen Tagen Mama werde, ist gerade die Achtsamkeit auf mich selbst und kleine Auszeiten wichtig. Dazu gehört eindeutig eine ausgiebige Dusche und Gesichtspflege. Aus diesem Grund würde ich mich über die Reihe „Linde“ für normale Hauto sooo freuen und du würdest mir ein routiniertes Wellnessprogramm ermöglichen.
    Hoffentlich habe ich Glück.
    Liebe Grüße
    Michaela

  • Reply Michaela G. 5. April 2018 at 13:33

    Liebe Frauke,
    was für ein schöner und hilfreicher Artikel.Ich habe bis dato sowohl von der Serie „Grüne Erde“ noch von „Gemmotherapie “ etwas gehört und bin gleich ganz Ohr. Das klingt einfach toll& macht auch Sinn. Und nun ist ja auch Knospen-Zeit. juhuu:)
    Da ich in wenigen Tagen Mama werde, ist gerade die Achtsamkeit auf mich selbst und kleine Auszeiten wichtig. Dazu gehört eindeutig eine ausgiebige Dusche und Gesichtspflege. Aus diesem Grund würde ich mich über die Reihe „Linde“ für normale Hauto sooo freuen und du würdest mir ein routiniertes Wellnessprogramm ermöglichen.
    Hoffentlich habe ich Glück.
    Liebe Grüße
    Michaela

  • Reply Michelle 5. April 2018 at 14:08

    Hallo Frauke,
    von der Gemmotherapie habe ich zum ersten mal gehört, mich aber gleich dazu noch ein wenig durchs www gelesen. Klang nämlich sehr spannend.
    Naturkosmetik finde ich wichtig, aber da genau das richtige zu finden genauso schwer. Vor allem bei Cremes tu ich mich schwer und habe leider noch nicht das Optimale für mich gefunden. Von der Serie hab ich bisher noch gar nichts gehört, vielleicht klappts ja bei deinem tollen Gewinnspiel und ich komme in den Genuss es zu testen.
    Gesichtspflege ist für mich vor allem unter der Woche eher Routine, aber ich versuche mir an manchen Tagen dafür etwas mehr Zeit zu nehmen und es mehr zu genießen.
    Liebe Grüße

  • Reply Christin 5. April 2018 at 16:39

    Für mich definitiv neu.
    Klingt vielversprechend
    🙂
    Je nachdem wieviel Zeit ich habe ist es Routine oder Entspannung
    Lg

  • Reply Raphaela Baum 5. April 2018 at 23:38

    Hallo Frauke,

    ich höre von Gemmotherapie heute das erste Mal, aber es hört sich sehr interessant an!
    Gesichtspflege ist absolute Routine, gerne würde ich mir dafür mehr Zeit nehmen, aber bei 2 kleinen Jungs, die nicht so auf Pflege und Kosmetik stehen ist das schwierig obwohl ich es wirklich mal getestet habe, aber bis auf meinen „schminkkasten“ als Malkasten zu nutzen, konnten Sie nichts damit anfangen und dann war es auch keine Auszeit mehr
    Liebe Grüße

  • Reply Irma 7. April 2018 at 0:15

    Die Gemmotherapie war mir bis dato unbekannt, Gesichtspflege ist für mich jetzt nicht soooo wichtig

  • Reply Monika Buchmann 7. April 2018 at 11:36

    von Gemmotherapie habe ich bisher noch nie gehört, Gesichtspflege ist für mich reine Routine

  • Reply Michaela 7. April 2018 at 12:56

    Das Thema ist für mich komplett neu. Gesichtspflege ist zwar Routine, aber am WE hat es auch mal mit einer Wellnessauszeit zu tun, die ich mir dann ausgiebig gönne.

  • Reply Doris 7. April 2018 at 14:27

    Bisher ist Gesichtspflege für mich reine Routine, vor allem morgens, da habe ich keine Zeit. Meine Haut ist sensibel, reagiert sofort, wenn ihr etwas nicht gefällt.

  • Reply Simone 7. April 2018 at 16:39

    Gemmotherapie hatte ich noch nie gehört…Ich hab meine tägliche Gesichtspflege-Routine…alle 6 Wochen gönne ich mir einen Besuch bei der Kosmetikerin als „Auszeit“

  • Reply Eva 7. April 2018 at 19:19

    Ich kannte das noch nicht und ja nur routine. 😀 entspannt mich so gar nicht

  • Reply Eva 8. April 2018 at 11:19

    Liebe Frauke,

    obwohl ich mich im Naturkosmetikbereich schon sehr viel informiert habe, kannte ich die Gemmotherapie noch nicht. Ehrlich gesagt ist die Hautpflege für mich eher Routine als Auszeit – leider habe ich sehr empfindliche Haut und trotz einiger Beratungen, Tests und teurer (Fehl-)Käufe auch nach Jahren noch immer nicht meine wirklich gut passende Hautpflege gefunden. Schließlich soll sie auch meinen Ansprüchen bzgl. Inhaltsstoffen, Produktion, .. genügen. Eine ziemlich aufwendige Suche. Vielleicht schafft es Grüne Erde, mich zu überzeugen?
    Liebe Grüße
    Eva

  • Reply Dorrit 8. April 2018 at 17:19

    Hallo Frauke,
    von der Gemmotherapie habe ich tatsächlich noch nie gehört. Vielen Dank für die Vorstellung der Firma und der Produkte, klingen definitiv ausprobierenswert. (gibt es das Wort überhaupt :D?)
    Für mich ist es mehr Routine, zum Entspannen lege ich mich eher mal in die Wanne.

    Liebe Grüße
    Dorrit

  • Reply Bettina 8. April 2018 at 17:48

    Ich habe bisher noch nichts von Gemmotherapie gehört, klingt aber sehr interessant.
    Ich nehme mir durchaus bewusst Zeit für meine Gesichtspflege, allerdings ist es eher Routine als wirklicher „Auszeit-Moment“.
    LG

  • Reply Britta 8. April 2018 at 19:07

    Hi,das ist ja sehr spannend,von der Gemmotherapie hatte ich bisher noch gar nichts gehört.Wieder etwas gelernt ,und danke für die interessante Produktvorstellung.Die Gesichtspflege ist für mich „schnelle“ Routine und kommt ein wenig zu kurz,da wären die Produkte von Grüne Erde genau das Richtige 😉

  • Reply Michaela 8. April 2018 at 22:07

    Gemmotherapie kannte ich bis jetzt noch nicht. Ich bin auch vor ein paar Monaten auf Naturkosmetik umgestiegen und meine Haut und auch meine Haare danken es mir. Da ich seit 12 Tagen Mama bin, kommt Hautpflege bei mir gerade definitiv zu Kurz! Generell ist es aber für mich immer ein Moment der Auszeit, der Entschleunigung! Sobald ich mit meinem Babygirl in einen gewissen Rhythmus komme, möchte ich meine Haut auf jeden Fall wieder mehr pflegen und verwöhnen! 🙂

  • Reply Lili Sar 8. April 2018 at 23:19

    Die Therapie kannte ich auch nicht. Ich würde auch nicht hinterherkommen, mich über alle neuen (oder auch etablierten) Therapien zu informieren. Ich nutze vorwiedend Naturkosmetik, da ich darauf vertraue, dass es gut sein wird acuh wenn ich nicht all das Hintergrundwissen habe…

  • Reply Tina 9. April 2018 at 17:50

    Davon habe ich auch noch nichts gehört, klingt aber interessant. Ich benutze auch nur Naturkosmetik, aber grüne Erde kenne ich noch nicht. Wenn ich Zeit habe, gönne ich mir sehr gerne mal eine ausführlichere Gesichts-Pflegebehandlung und dafür wären diese Produkte bestimmt super . Aber oftmals muss es schnell gehen

  • Reply Sandra 9. April 2018 at 19:05

    Hallo Frauke,
    mir war die Gemmotherapie bisher unbekannt, deshalb herzlichen Dank für diesen Beitrag. Ich bin derzeit im 8. Monat schwanger und merke wie sich meine Haut gerade sehr verändert. Trotzdem ist die Gesichtspflege für mich in erster Linie Routine, weniger Auszeit.
    Grüne Erde hat mich bereits vor einigen Jahren mit tollen Produkten überzeugt, nicht nur im Kosmetikbereich. Gerade deshalb würde ich mich über das Set sehr freuen. Liebe Grüße!

  • Reply Cindy 10. April 2018 at 8:34

    Hallo Frauke,
    Von der Therapie hab ich bisher noch nichts gehört, klingt aber auf jeden Fall vielversprechend!
    Am Wochenende finde ich schon dass die es eine kleine Auszeit ist und nehme mir gerne etwas mehr Zeit, im Alltag sehe ich die Pflege allerdings auch eher als Routine an.
    Liebe Grüße

  • Reply Nina Hüter 10. April 2018 at 9:12

    Guten morgen:) bis heute war mir Gemmotherapie vollkommen unbekannt:) Hört sich aber interessant an. Gesichtspflege ist für mich auf jedenfall eine Auszeit und ich nehme mir regelmäßig etwas Zeit dafür mit Maske und allem drum und dran. Im Alltag vergesse ich sie oft, da ich ein kleiner Morgenmuffel bin

    Liebe Grüße aus dem schönen Vogelsberg

    Nina

  • Reply Jenny S- 10. April 2018 at 9:17

    Hallo Frauke,
    habe wie soviele hier das erste mal von der Gemmotherapie gehört. Meine Haut in der 2. Schwangerschaft lässt gerade zu wünschen übrig. Mit kleiner Tochter -Arbeit und Haushalt ist es oft morgens und abends schnelle Routine. Versuche 1x in der Woche mir etwas Entspannung zu gönnen baden Maske etc. So ein tolles Paket würde ich gerne mal testen wollen. Liebe Grüße Jenny

  • Reply Bettina 10. April 2018 at 9:40

    Du Liebe,

    Ich höre wie die meisten meiner Vorrednerinnen zum allerersten Mal von der Gemmotherapie. Meine Haut ist seit der 2. Schwangercmschaft und der Stillzeit komplett durcheinander und eigentlich sollte ich mir mehr Zeit dafür nehmen… aber du kennst das ja womöglich. Darum wäre ja so ein tolles Pflegeset von grüne Erde schon mal ein guter Start – ich freu mich mehr von deiner Erfahrung damit zu lesen! Schönen Tag

  • Reply Julia 10. April 2018 at 10:59

    Hallo Frauke, von Gemmotherapie hatte ich bis jetzt auch noch nichts gehört… klingt aber sehr spannend! Meine zickige Haut (die sich auch nie entscheiden kann, welcher Typ sie nun sein will) würde diese Pflegeserie sicherlich auch sehr gut tun!
    Gesichtspflege ist für mich Routine, aber ich nehme mir gerne auch mal ausgiebig Zeit für die gesamte Haut- und Körperpflege.
    Danke für deinen stets interessanten Input und die Chance auf so einen schönen Gewinn! <3
    Lieber Gruß
    Julia

  • Reply Gabriel 10. April 2018 at 11:45

    Gemmotherapie habe ich noch nie gehört und würde gerne wissen, ob das auch was für Männer ist. Ich pflege mein Gesicht, besonders bei starker Sonne oder im Winter, gönne mir aber auch mal eine Maske und lasse mich dafür von meinen Freunden feiern 🙂

  • Reply Sarah 10. April 2018 at 12:10

    Hallo Frauke,
    die Gemmotherapie war mir bislang nicht bekannt.
    Ein schöner Beitrag, auch dass weniger manchmal mehr ist…
    Zur Zeit spielt meine Haut Wiese verrückt und ich bin auf der Suche nach einer neuen Pflegeserie. Für mich zählen Reinigung, Tonikum, Creme und Augenpflege aber auch zu den Produkten, die dazu gehören. Nicht wirklich mehr, aber auch nicht weniger. Die Zeit, die diese Reinigung und Pflege benötigt nehme ich mir auch jeden Morgen und Abend.
    Liebe Grüße

  • Reply Claudia E. 10. April 2018 at 12:54

    Hallo liebe Frauke,
    von Gemmotherapie hab ich bisher noch nichts gehört aber es klingt durchaus logisch.
    Gesichtspflege ist für mich eher Routine, ab und an gönn ich mir mal eine Maske.
    Da ich bisher noch nicht die richtige Pflege für meine Haut gefunden habe, würde ich mich über die Produkte wahnsinnig freuen. Liebe Grüße

  • Reply Yvonne 10. April 2018 at 14:40

    Hallo Frauke !
    Die Gemmotherapie ist mir bisher unbekannt. Meine Haut und ich sind noch immer auf der Suche nach den richtigen Pflegeprodukten. Die t-Zone ist eher fettig, um die Augen herum hab ich kleine Trockenheitsfältchen… da eine perfekte Pflege zu finden ist schwierig. Die Pflege ist für mich eher Routine.Eines meiner Kids ruft immer nach mir 🙂 Am Abend genieße ich manchmal eine Maske. Ich würde mich sehr freuen wenn ich diesen tollen Gewinn von Grüne Erde testen könnte ! Danke für das Gewinnspiel 🙂
    LG

  • Reply Karin 10. April 2018 at 16:35

    Hallo Frauke,
    habe heute das erste mal davon gehört. Gesichtspflege ist für unter der Woche ein Routine und am Wochenende wenn ich mehr Zeit habe ein Ritual.

  • Reply Barbara 10. April 2018 at 21:07

    von Gemmotherapie habe ich noch nichts gehört. Für mich eher Auszeit – ausser die übliche tägliche Waschlotion

  • Reply Nadin 11. April 2018 at 9:51

    Ein schöner Beitrag. 🙂
    Gemmotherapie hat mir bisher nichts gesagt, aber klingt sehr interessant und vielversprechend. Bin sehr neugierig.
    Seit ich Ü30 bin ist die Gesichtspflege wirklich Routine geworden. Gründliche Reinigung, Serum, Creme. Alles ein Muss. Und die Haut ist dankbar und man sieht es ihr an 🙂 Und ich liebe Naturkosmetik!

  • Reply Nicole 11. April 2018 at 18:22

    Hej!
    Also ich hab von der Therapie auch noch nie was gehört, klingt jedenfalls interessant!
    Meine Gesichtspflege ist sooo schwierig, werd immer wieder von trockenen Stellen geplagt & dass obwohl mittlerweile nur mehr Wasser und Weleda randürfen. Wäre daher auch mega interessiert an dem Set, klingt so als würd ich das sicherlich auch gut vertragen! Würd mich voll freuen!
    Alles Liebe,
    Nicole

  • Reply Tabea 11. April 2018 at 18:55

    Moin liebe Frauke,
    Ich habe zuvor noch nie etwas davon gehört. Für mich ist es eine Auszeit, da ich alleine im Badezimmer bin und mich um MICH kümmern kann.
    In Bezug auf meine Pflege verwende ich eigentlich nur Wasser, da ich bis jetzt keine gute Pflege für mich gefunden haben. Ich würde gerne Naturkosmetik verwenden, aber als Studentin ist es für mich zu teuer es nur zum probieren zu kaufen.. Daher würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Tabea

    • Reply ekulele 12. April 2018 at 11:18

      Herzlichen Glückwunsch

  • Reply Sarah 11. April 2018 at 19:03

    Liebe Frauke,

    Gemmotherapie sagte mir bisher auch nichts, aber man lernt ja gerne dazu.
    Meine Gesichtspflege läuft unter der Woche eher Routine mäßig ab und kommt wahrscheinlich leider manchmal doch zu kurz, aber am Wochenende nehme ich mir gerne Zeit für eine Maske oder ähnliches und kann dabei richtig schön entspannen…
    über die neue Kosmetik würde ich mich sehr freuen

  • Reply Janina 11. April 2018 at 21:39

    Auch ich kannte Gemmotherapie bisher überhaupt nicht, finde den Ansatz aber sehr spannend. Hautpflege ist für mich absoluter Wellnessmoment – momentan auch nahezu der einzige, der mir im stressigen Mama-Alltag gegönnt ist. Auch ich bin großer Naturkosmetik Fan und finde es spannend zu erfahren, dass Grüne Erde eine eigene Pflegelinie hat. Vielleicht habe ich ja noch auf den letzten Drücker Glück bei der Verlosung. LG

  • Reply Angelika 11. April 2018 at 21:41

    Ich habe bisher noch nichts von Gemmotherapie gehört, bin aber sehr interessiert, mehr darüber zu erfahren.
    Manchmal nehme ich mir bewusst Zeit für meine Gesichtspflege, aber das klappt leider nicht immer. Morgens ist es meist Routine. Abends
    finde ich mehr Zeit und mache auch schon mal eine Maske.
    Es wäre toll, wenn ich die neue Kosmetik testen könnte.

  • Reply Verena Wallner 11. April 2018 at 22:06

    Hallo Frauke.
    Von der Gemmotherapie habe ich in deinem Bericht zum ersten Mal gehört. Die Pflegeserie hört sich sehr gut an und ich würde sie gerne testen. Ich schaue auch, dass ich immer mehr Naturprodukte kaufe und benutze. Ich finde es total wohltuend, wenn man sich im Bad Zeit lassen kann um dich zu pflegen und etwas zu verwöhnen. Leider muss es bei mir im Mama Alltag auch oft schnell gehen. Mit der Pflegeserie könnte ich aber auch Mal wieder mehr an mich und meine Haut denken.
    LG Verena

  • Reply Patricia H. 11. April 2018 at 22:06

    Sehr interessanter Artikel, wirklich. Wusste tatsächlich noch nicht was es mit der Gemmotherapie auf sich hat. Danke für die Infos. Und solche Routinen sind für mich auf jeden Fall kleine Auszeiten vom Alltag, die ich sehr genieße. Ganz arg liebe Grüße

  • Reply carolin loder 11. April 2018 at 22:19

    nein…ist mir neu…

    ja…seit ich ein baby habe ist für mich gesichtspflege auch eine klein wellnesoase…

  • Reply Christine 12. April 2018 at 16:50

    Hallo, Gemmo war mir unbekannt, aber seit ein pasrTagen stoße ich plötzlich überall drauf! Vor dem Kleinen war die Pflege routiniert, seit 4 Monaten sind das nun die precious moments- Türe zu und tief einatmen

  • Leave a Reply