Rezepte, Vegan

So schmeckt der Herbst – Vegane Hirsebratlinge mit Apfel und Karotte

22. September 2015

so schmeckt der herbst blogparade herbstessen ekulele hirsebratlinge gemüseburger veganfood

Der Herbst ist da und mit ihm ziehen Kürbisse, Äpfel, Karotten, Pilze, Pflaumen, Birnen und Co. in unsere Küchen ein. Um ihn so richtig Willkommen zu heißen, habe ich gemeinsam mit acht zauberhaften Bloggerinnen „So schmeckt der Herbst“ ins Leben gerufen. Diese Woche werdet ihr von uns mit tollen, saisonallen Rezepten versorgt, welche einem wirklich alle das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. So gab es beispielsweise gestern bei Wibke Ofenkartoffeln mit Pfifferlingen. Bei mir stehen heute Hirse, Apfel und Karotte im Vordergrund. Ich verrate euch ein Rezept für glutenfreie, vegane Hirsebratlinge mit Apfel und Karotte.

so schmeckt der herbst blogparade herbstessen ekulele hirsebratlinge gemüseburger veganfood

Zutaten für 2-4 Personen

100g Hirse
200g Buchweizenmehl
5 Karotten
3 Äpfel
50g Saaten/Kerne
Ca. 5 EL Balsamico Essig
Gemüsebrühe (Würze)
Salz, Pfeffer
Kokosfett oder Bratöl

so schmeckt der herbst blogparade herbstessen ekulele hirsebratlinge gemüseburger veganfood

Zubereitung

Als erstes gebt ihr die Hirse mit doppelter Menge Wasser (1:2) und etwas Gemüsebrühe in einen Topf. Während die Hirse weich kocht, was etwa 10 Minuten dauert, könnt ihr die Karotten und Äpfel waschen, bei Bedarf schälen und anschließend raspeln. Nun gebt ihr Raspel, Buchweizenmehl, Salz, Pfeffer, Kerne/Saaten, Essig und die gekochte Hirse in eine Schüssel und vermengt alles gut. Aus der Masse lassen sich jetzt gut Bratlinge formen. Sollte es jedoch zu sehr an den Händen kleben, befeuchtet diese einfach zwischendurch mit Wasser. In einer Pfanne erhitzt ihr nun Kokosöl oder ein spezielles Bratöl (sehr wichtig, da beide hocherhitzt werden dürfen und somit keine Transfettsäuren entstehen) und bratet dann die Hirsebratlinge von beiden Seiten schön kross an. Ofenkürbis oder auch ein Salat eignen sich super als Beilage.

so schmeckt der herbst blogparade herbstessen ekulele hirsebratlinge gemüseburger veganfood

Ihr seid nun gespannt was Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag auf den Tisch kommt?! Dann schaut auf alle Fälle bei den anderen Teilnehmern der „So schmeckt der Herbst“ Blogparade vorbei. Bei Marie spielt morgen der Kürbis die Hauptrolle und am Sonntag bekommen wir bei dreieckchen gleich drei Varianten vom Flammkuchen serviert…

so schmeckt der herbst blogparade herbstessen ekulele hirsebratlinge gemüseburger veganfood

Montag: Wibke von webundwelt – Ofenkartoffeln mit Pilzen
Dienstag: ich
Mittwoch: Marie von scones & berries – Salat mit paniertem Ziegenkäse, Birnenchutney und Hokkaidokürbis
Donnerstag: Mareike von petit gateau – Quitten-Baiser-Auflauf
Freitag: Justine von justine kepp calm and went vegan – Vegane Zwetschgen-Schokoladen Tarte
Samstag: Lynn von heavenlynn healthy – Pumpkin Pie Squares
Sonntag: Constanze, Janine und Sara von dreieckchen – Flammkuchen-Variationen dreimal anders

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Lena 22. September 2015 at 10:54

    Das klingt echt unglaublich lecker! Ich hätte sogar alle Zutaten zu Hause, solche Rezepte liebe ich ja 🙂 Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  • Reply Lynn 22. September 2015 at 13:22

    Hach sieht das bei dir toll aus, Frauke! Ich habe selbst gerade Kürbis im Ofen, den gibt’s zum Mittag zu Salat. Jetzt will ich aber viel lieber deine Bratlinge essen! Sehen soooo lecker aus!
    Die Idee mit der Blogparade ist einfach so schön, bin ganz begeistert! Freue mich jeden Tag auf eure Kreationen. Bei den Plätzchen bin ich definitiv auch dabei 🙂
    LG
    Lynn | Heavenlynn Healthy

  • Reply Krisi von Excusemebut... 22. September 2015 at 19:57

    Mhm wie lecker, ich liebe solche Bratlinge und probiere immer wieder neue Rezepte!
    Liebe Grüsse,
    krisi

  • Reply Saskia 23. September 2015 at 18:03

    Das hört sich köstlich an.

  • Reply Katarina Ahlsson 23. September 2015 at 18:48

    Was für eine schöne Aktion! Dass du ein großer Hirse-Fan bist, habe ich ja schon seit der ersten Stunde mitbekommen! 🙂 Ein bisschen hast du mich schon angesteckt, das muss ich zugeben. Das Rezept klingt auf jeden Fall super lecker!!

    Katarina x
    http://katarina-ahlsson.com

  • Reply Zoe 23. September 2015 at 21:35

    Die Bratlinge sehen so lecker aus :)) Ich freue mich so langsam auch echt auf die kalte und gemütliche Jahreszeit
    liebe Grüße
    Zoe

  • Reply Andrea 24. September 2015 at 0:50

    Das sieht sowas von lecker aus!

  • Reply Petit Gateau 24. September 2015 at 19:56

    Liebe Frauke,

    hach ist der Herbst nicht schön, jede Menge tolles Gemüse, das darauf wartet „verkocht“ zu werden. Ich bin so begeistert von der tollen Blogparade. Dein Rezept ist sogar für mich als „nichtveganer“ eine tolle Alternative zu den normalen Fleischküchle.

    Alles Liebe, Mareike ♥

  • Leave a Reply